Bluthochdruck

Wenn durch falsche Ernährungsweise (z.B.: Eiweißüberernährung) das Blut zu dickflüssig wird und die Diffussionsstrecke zwischen Blutgefäß und Organzellen durch abgelagerte Stoffwechselrückstände schwerer durchdringbar wird, muss reflektorisch der Druck im Herz-Kreislaufsystem ansteigen, um die notwendige Versorgung aufrecht zu erhalten. Vielfach steigt der Blutdruck auch als Folge unbewältigter innerer Anspannung, ausgelöst durch permanenten Negativstress an. In beiden Fällen macht es wenig Sinn medikamentös den Druck zu senken, ohne auf die wahren Ursachen einzugehen. Das Gesundheitskonzept Dr. Norbert Schulz konzentriert sich kausalorientiert darauf, wieder möglichst normale physiologische Situationen auf allen Ebenen herzustellen, um so die Körperfunktionen zu optimieren. Dabei gelingt es nicht selten von blutdrucksenkenden Medikamenten gänzlich weg zu kommen.

 

Allergien - Altersdiabetes - Bluthochdruck - Burn out - Gesundheitsvorsoge - Hauterkrankungen - Kinderwunsch - Kopfschmerzen, Migräne
Lebenskrisen - Magen Darm Erkrankungen - Operationsvorbereitung - Rheuma - unklare Beschwerden - Wirbelsäulen-,Gelenkserkrankungen

Haus der Gesundheit | Dr. Norbert Schulz | Seenstraße 50 | A - 9081 Reifnitz | +43 (0) 4273 3238-0 | schulz@schulz.at

Nach oben